Inhalt

Coronavirus: neuste Informationen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

 


Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich hat heute verfügt, dass die Maskenpflicht in den Schulen und den Betreuungseinrichtungen ab dem 25. Januar 2021 für alle Schülerinnen und Schüler ab der 4. Primarklasse gilt. Die Massnahme wird aufgrund der vermehrt auftretenden Mutationen des Coronavirus angeordnet. Für die Schulen bedeutet dies:

  • Für alle Schülerinnen und Schüler ab der 4. Primarklasse und für alle erwachsenen Personen gilt eine generelle Maskenpflicht auf dem Schulareal, in den Schulgebäuden und im Unterricht sowie in der Be-treuung.
  • Ausnahmsweise keine Maskenpflicht gilt in Unterrichts-, Betreuungs- und Therapiesituationen, in denen das Tragen einer Maske den Unterricht, die Betreuung oder die Therapie wesentlich erschwert. In solchen Situationen ist der Mindestabstand gegenüber den Schülerinnen und Schülern oder Erwachsenen einzu-halten oder der Schutz durch andere Schutzmassnahmen (z.B. Scheibe) zu gewährleisten.
  • Die Maskenpflicht gilt grundsätzlich auch im Sportunterricht, die Unterrichtsinhalte werden entsprechend angepasst und die Schülerinnen und Schüler angehalten, die Masken auch in den Garderoben zu tragen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Ist dies nicht möglich, können die Schulen die Unterrichtsinhalte so anpassen, dass die Schutzmassnahmen eingehalten werden können (z.B. Sportun-terricht nicht mehr in Klassenverband, Aktivitäten mit weniger körperlicher Anstrengung). Dabei ist vo-rübergehend auch eine Reduktion der Sportlektionen möglich.
  • Ausnahmsweise gilt sodann keine Maskenpflicht in den Aufenthalts- und Betreuungsräumen während der sitzenden Konsumation von Speisen oder Getränken, sofern die Mindestabstände eingehalten sind.
  •  In Mehrjahrgangsklassen mit Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klasse der Primarstufe gilt die Maskenpflicht für sämtliche Schülerinnen und Schüler, also auch für diejenigen der 3. Klasse.

Die Bildungsdirektion informiert ausserdem, dass die Ausbreitung der mutierten Coronaviren es allenfalls nötig macht, ganze Klassen oder Schulen zu testen (sollte es zu mehreren Ansteckungsfällen kommen).

Solche Tests werden ausschliesslich aufgrund einer Anordnung der zuständigen kantonalen Behörden durch-geführt. Selbstverständlich orientieren wir Sie sofort, sollte eine solche Testung durch den Kanton angeordnet werden.

Bitte wenden Sie sich für alle Fragen rund um die Maskenpflicht direkt an Ihre Schulleitung oder Lehrperson.


Schulpflege Schlieren


Unser Service

Sie haben die Möglichkeit Anmeldungen und Formulare direkt herunterzuladen.

Die Schule Schlieren verfügt über ein vielfältiges familien- und schulergänzendes Betreuungsangebot für alle Kinder ab Kindergarten bis zur Sekundarstufe.