Inhalt

Vermietung Schulliegenschaften

Neue Massnahmen für Sport- und Vereinsaktivitäten

Erwachsene: Singen

In diesen Situationen ist Singen erlaubt:

  • Im Gottesdienst, wenn alle Teilnehmenden eine Maske tragen.
  • Singen in der Freizeit: Bis maximal 15 Personen, wenn alle eine Maske tragen und 1,5 Meter Abstand haben.
  • Für berufliche Sängerinnen und Sänger: Proben und Auftritte sind erlaubt.
  • Für berufliche Chöre: Proben sind grundsätzlich erlaubt, Auftritte nur ohne Publikum (z.B. Video-Streaming).

 Ausnahme von der Maskenpflicht beim Singen

Sie dürfen auf eine Maske verzichten, wenn diese Bedingungen erfüllt sind:

  • Kontaktdaten: Von allen Teilnehmenden werden die Kontaktdaten erhoben.
  • Genügend Platz: Für jede Person müssen 25 Quadratmeter zur Verfügung stehen oder es müssen wirksame Abschrankungen angebracht werden.
  • Personenanzahl: Es dürfen sich nicht mehr als 15 Personen ohne Maske im Raum aufhalten.
  • Lüftung: Der Raum muss eine wirksame Lüftung haben.

 

Erwachsene: Sport in der Freizeit

Für Erwachsene mit Jahrgang 2000 oder älter gilt:

Sport in Innenräumen:

  • Kontaktsportarten (z.B. Kampfsport, Eishockey, Fussball) sind verboten.
  • In allen anderen Sportarten sind Trainings und Wettkämpfe ohne Publikum mit maximal 15 Personen erlaubt, wenn eine Maske getragen und der Abstand eingehalten wird.

Sport im Freien:

  • In Kontaktsportarten sind Trainings und Wettkämpfe ohne Publikum mit bis zu 15 Personen erlaubt, wenn alle eine Maske tragen.
  • In allen anderen Sportarten sind Trainings und Wettkämpfe ohne Publikum mit maximal 15 Personen erlaubt, wenn eine Maske getragen oder der Abstand eingehalten wird.

 Ausnahme von der Maskenpflicht beim Sport in Innenräumen

Sie dürfen auf eine Maske verzichten, wenn diese Bedingungen erfüllt sind:

  • Notwendigkeit: Wenn der Sport nicht mit Maske ausgeführt werden kann.
  • Kontaktdaten: Wenn von allen Teilnehmenden die Kontaktdaten erhoben werden.
  • Genügend Platz: Für jede Person müssen 25 Quadratmeter zur Verfügung stehen oder es müssen wirksame Abschrankungen angebracht werden.
  • Bei leichten Betätigungen am Platz reichen pro Person 15 Quadratmeter oder wirksame Abschrankungen.
  • In Hallenbädern müssen pro Person 25 Quadratmeter Wasserfläche zur Verfügung stehen.
  • Personenanzahl: Es dürfen sich nicht mehr als 15 Personen im Raum aufhalten.
  • Lüftung: Der Raum muss eine wirksame Lüftung haben.

 

Öffentliche Veranstaltungen

Veranstaltungen ohne Publikum mit mehr als 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind verboten.

Es gibt aber Ausnahmen. Diese finden Sie hier.

  • Erlaubt sind religiöse Veranstaltungen mit höchstens 50 Personen drinnen und 100 Personen draussen.
  • Erlaubt sind Bestattungen, die im Familienkreis und engen Freundeskreis durchgeführt werden.
  • Erlaubt sind Parlaments- und Gemeindeversammlungen, politische Demonstrationen sowie Unterschriftensammlungen für Referenden und Initiativen. Auch Veranstaltungen zur politischen Meinungsbildung (Infoveranstaltungen zu Abstimmungsvorlagen) sind mit höchstens 50 Personen erlaubt.
  • Im Jugendbereich (Jahrgang 2001 oder jünger): diverse Ausnahmen. Informationen finden Sie im Abschnitt «Kinder und Jugendliche».

Für all diese Ausnahmen muss ein Schutzkonzept umgesetzt werden.

Für Veranstaltungen mit Publikum gilt:

  • Drinnen max. 50 Besucherinnen und Besucher
  • Draussen max. 100 Besucherinnen und Besucher.

Für alle Veranstaltungen muss ein Schutzkonzept umgesetzt werden. Genaue Informationen finden Sie auf der Seite Schutzkonzepte.

 

 

Schulverwaltung Schlieren

Dokumente

Name
Lokalgesuch Download 0 Lokalgesuch